Startseite
Über uns
Defi Infos
Termine
Fotos
Kontakt
Dankeschön
Impressum

Unsere Selbsthilfegruppe wurde im Mai 2008 gegründet.

Defi-Selbsthilfegruppe Rotenburg a. d. Fulda - Sommer 2013

 

Wir alle haben eines gemeinsam:

Einen kleinen Notarzt in der Brust

Man könnte ihn auch Lebensretter oder Schutzengel nennen. Mit all diesen Begriffen wird ein Defibrillator (ICD - Implantierbarer Cardioverter Defibrillator) beschrieben.

Vor der Implantation des Defis gab es meist ein schreckliches Ereignis wie beispielsweise Herzrhythmusstörungen, Vorhofflimmern oder womöglich sogar einen Herzstillstand und Reanimation.

Diese Ereignisse haben unsere Leben und die unserer Angehörigen innerhalb weniger Sekunden komplett verändert.

Solche Veränderungen sind zum Teil schwer zu verkraften. Zudem müssen neue Verhaltensmuster erlernt und in den Alltag integriert werden, man muss Dinge beachten, über die man vorher vielleicht nicht einmal nachgedacht hat.

Dabei ist es hilfreich mit anderen Betroffenen das Gespräch zu suchen und sich untereinander auszutauschen, Vorträge von Experten zu hören und Informationsveranstaltungen zu besuchen.

Für all diese Dinge bietet unsere Defi-Selbsthilfegruppe eine Plattform, sowohl für die Patienten als auch für deren Angehörige. Unser Ziel ist es zu helfen ein Experte für die eigene Situation zu werden.

 

Schauen sie doch einfach bei einem unserer nächsten Treffen vorbei.

Die Teilnahme an unserer Gruppe erfordert keine Mitgliedschaft und keine Beiträge. Wir finanzieren uns ausschließlich durch Spenden und Förderungen.

 

Wir möchten:

  • Erfahrungen austauschen
  • Fachvorträge besuchen
  • Aber nicht nur über unsere Krankheit reden, sondern auch miteinander fröhlich sein und Spaß haben

Wir bieten:

  • Regelmäßige Treffen
  • Fachvorträge von Fachärzten und Referenten zu interessanten Themen
  • Informationsveranstaltungen
  • Seminare
  • Aber auch gesellige Abende und Ausflüge

Unsere Prinzipien sind:

  • Alle Mitglieder sind gleich
  • Jeder bestimmt für sich selbst
  • Die Gruppe entscheidet selbstverantwortlich
  • Was in der Gruppe besprochen wird, dringt nicht nach draußen

 


 

Unser Flyer zum Ausdrucken oder Download:

 

Flyer 2015.pdf
Download